Willkommen bei Wurstdeuter!

Welche Version möchtest du sehen?

» FÜR ERWACHSENE
» FÜR KINDER


Das Monstermaul

Von Kackleberry Finn in Monsterhaufen am 03.10.2014
Einsendung von: David
1 Bewertungen
<< SLIDE >>
Hier haben wir es mit einem schwierigen Wurstsymbol zu tun. Man ist sich nicht ganz sicher, welcher Kategorie dieser Kot zuzuordnen ist, aber laut des internationalen Abkommens der Wurstgesandten (IAW) müsste dies ein Monsterhaufen sein. Warum? Dazu gleich mehr.

Wir sehen hier Etwas, das etwas Kleines von etwas Großem - etwa einem Körper oder etwas ähnlichem - abgetrennt hat und dies im Maul trägt.

Die Frage die bleibt ist: Was zum heiligen Wurstfürsten ist das?

Hierzu schafft das weise Buch der Wurstmythologie Abhilfe: "[...] Lebewesen, die etwas zerfleischen, abreißen oder ausweiden werden allgemein hin als Monster ausgelegt und auch so gedeutet.."

Das Monster scheint einem Menschen einem Arm entrissen zu haben, aber ACHTUNG: Wir sehen keine Hand. Auch ist auf der rechten Seite des Armes keinerlei Blut zu sehen, was ein zuvoriges Abreißen ausschließt. Das bedeutet, das Opfer muss schon vorher nur einen Stumpen gehabt haben.

Was bedeutet das nun für dich? Du als emotionaler Krüppel wirst eine Person kennenlernen, die dich hintergeht. Dieses Wurstbild soll hier eine Warnung sein. Reichst du ihr den kleinen Finger, nimmt sie gleich die ganze Hand.

Ähnliche Würste



Seeungeheuer mit Steinschleuder


Der Drache


Krake, der oder die


Nessi der Looser

Shitstorm

comments powered by Disqus